Übersicht der BFI-relevanten Geschäfte

Ausländische Studierende in der Schweiz - Anzahl, Kosten und gefälschte Dokumente

28.09.2022 | Einreichung
Eingereicht von Nationalrätin Céline Amaudruz (SVP).

Die Interpellation stellt die folgenden Fragen:

1. Wie viele ausländische Studierende sind jährlich an den Schweizer UH und FH/HEP immatrikuliert?

2. Welchen Betrag tragen die Steuerzahler für diese Studiengänge? Wie hoch sind die durchschnittlichen Kosten pro betroffenen Studierenden?

3. Wie hoch ist die Anzahl bzw. der Anteil der ausländischen Studierenden, die nach Abschluss ihres Studiums an einer hiesigen UH oder FH/HEP in der Schweiz bleiben ( nach 1, 3 und 10 Jahren )?

4. Wie hoch ist der Anteil der ausländischen Studierenden, die ihr Studium abschliessen und ein Diplom erwerben?

5. Hat der Bundesrat Kenntnis von organisiertem Missbrauch oder organisierten Missbrauchsversuchen im Zusammenhang mit der Erlangung von Studentenvisa? Wird dieses Problem auch von anderen Schweizer Botschaften als derjenigen in Delhi als "üblich" bezeichnet?

6. Ist der Bundesrat der Ansicht, dass Dokumentenfälschungsnetzwerke zur Erlangung von Studentenvisa ein wiederkehrendes Problem für die Schweiz darstellen? Beabsichtigt er, diesbezüglich Massnahmen zu ergreifen, und wenn ja, welche?

7. Ist sich der Bundesrat eines Problems der illegalen Einwanderung in den Schengen-Raum auf diesem Weg bewusst? Wie geht er mit seinen europäischen Partnern vor, um diesem Phänomen entgegenzuwirken?